AJ-Horn 7.0

aj hornArmin Jost zeigt auch bei der Version 7.0, dass eine neue Version immer noch ein wenig besser sein kann als der Vorgänger.

Was ist NEU in AJ-Horn 7.0?

Der neue graphische Aufbau ist uns als Erstes aufgefallen. In der Version AJ-Horn 6.0 haben wir in einem großen Fenster gearbeitet und wir konnten die einzelnen Reiter in diesem Fenster verschieben.

aj horn 7 0 aufrufen sw275bd02 01In AJ-Horn 7.0 sind wir frei von Begrenzungen. Wir können jeden Reiter von AJ-Horn 7.0 frei auf unserem Desktop verschieben. Auch eine Monitor übergreifende Anordnung ist möglich.

 

 

 

aj horn 7 0 aufrufen sw275bd02 prinzipskizze
Die Darstellung von Gehäusen ist auch besser geworden. Wir sehen das Gehäuse schon bei der Eingabe von den Parametern als verhältnisbezogene Prinzipskizze. In unserem Beispiel ist der Bassreflexkanal außerhalb vom Gehäuse. Mit dieser Darstellung können wir die Änderungen der Abstimmung und der Anordnung vom Bassreflexkanal sehen. Dadurch wird die Arbeit mit AJ-Horn 7.0 noch intuitiver. Wir können die Wechselwirkung von Treiber, Gehäuse und Bassreflextunnel noch genauer untersuchen und die Position optimieren. Die visuelle Rückmeldung vereinfacht die Optimierung mit den vielen Parametern, die uns AJ-Horn 7.0 zur Verfügung stellt.

aj horn 7 0 aufrufen sw275bd02 treiber reiterUm viele wichtige Details beleuchten zu können, werden wir als Erstes ein Bassreflexgehäuse berechnen. AJ-Horn 7.0 kann auch Daten aus den alten Versionen übernehmen und somit lade wir den Wavecor SW275BD02 als Chassis in die Treibermaske. Wie erwartet, werden die Daten vom Chassis übernommen und wir können mit der Simulation loslegen. In dem Reiter für den Treiber (Chassis) ist alles wie gewohnt. Wechseln wir also zum Reiter für das Horn (Gehäuse).


aj horn 7 0 aufrufen sw275bd02 horn reiterAber halt, die Oberfläche im Horn-Reiter hat sich verändert und die gewohnten Parameter finde ich nicht. Naja, Handbuch öffnen und nachlesen. Nach kurzem Suchen, habe ich den Bereich gefunden, in dem die Simulation von einem Bassreflexgehäuse beschrieben wird. Alles ist neu und die Möglichkeiten scheinen unendlich. Nach einem Kaffee und etwas einlesen verstehe ich die unterschiedlichen Ansätze der Bassreflexsimulation und entscheide mich für die dritte Variante. Ich mache euch eine 3D-Skizze von einem Gehäuse und setze den Treiber ein, damit wir Simulation und Umsetzung vergleichen können.

Bassreflexgehäuse mit dem Wavecor SW275BD02:

Das Gehäuse für meine Simulation hat die Innenmaße:

30 cm x 30 cm x 90 cm

Wie geben wir diese Abmessungen in AJ-Horn 7.0 ein?