Ypsilon

Es war einmal, ein großer Lautsprecher...

So ähnlich fangen viele Märchen an. Aber Dennis Frank vom Lautsprechershop, wollte es nicht bei einer Geschichte belassen. Er wollte einen großen Lautsprecher bauen, der viel Dynamik und feinste Auflösung vereint. Dabei ist die Größe (Volumen) von dem Bassgehäuse immer der Wermutstropfen beim Entwickeln. Wenn der Lautsprecher einen hohen Wirkungsgrad und einen guten Tiefgang haben soll, muss das Volumen für den Subwoofer bzw. Tieftöner relativ groß werden. Also haben wir (Dennis Frank und Daniel Gattig) die Ypsilon entworfen, gebaut und entwickelt. Das Design vom Gehäuse sollte symmetrisch sein. Die Ypsilon sollte auch nicht zu breit werden. Also haben wir den Lautsprecher 2 m in die Höhe wachsen lassen.ypsilon detail Wavecor TW030WA11 WF152CU13

Ich habe in den letzten 20 Jahren viele Lautsprecher hören dürfen, aber die Ypsilon ist schon eine besondere Vertreterin ihrer Gattung. Wir hören viele Arten von Musik und die Ypsilon spielt einfach jede Musikrichtung mit der Extraportion an Spaß. Der Bass ist trocken und direkt. Keine Wabbel-Orgie mit nur gefühltem Bass. Hier klingt ein Rockkonzert wie eine Livedarbietung und die Bassdrum klingt einfach als würde sie im Raum stehen. Dabei ist dieser Lautsprecher nicht nur eine dynamische Maschine. Die Ypsilon kann auch feinste Nuancen darstellen und Klassik eine ganz neue Dimension geben. Die Moldau von Smetana ist einer meiner Favoriten beim Lautsprechertesten. Schon bei der Quelle ist jeder Kiesel zu spüren und wenn die Transformation in den Fluss beginnt, ist der Lautsprecher einfach erhaben und zeigt die Größe der Moldau. Ich bin überzeugt, dass dieser Lautsprecher einfach für Musikliebhaber gemacht ist und dabei spielt die Musikrichtung absolut keine Rolle.

Auf dieser Seite möchte ich im Detail erläutern, wie man einen solchen Lautsprecher bauen kann. Beginnen wir gleich beim Bassabteil. Im Beispiel haben wir die Vier-Schichten-Front aus 25 mm Multiplex erstellt.

Wir haben vier Multiplexplatten mit jeweils 25 mm Stärke aufeinander geleimt. Somit kommen wir auf eine Frontstärke von 100 mm.Ypsilon Bassfront AufbauHier die einzelnen Schichten der 100 mm Front als Explosionsdarstellung:

Ypsilon Bassfront Aufbau Explosion

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber wie bekommen wir so einen Lautsprecher gebaut? Der einfachste Weg: man bestellt im Lautsprechershop, das fertige Gehäuse bzw. den fertigen Lautsprecher. Wenn man aber Geld sparen möchte und Spaß am Bauen hat, geht man in den Holzhandel oder Baumarkt.

 

ypsilon bass 2d zeichnungLinks könnt Ihr den Plan zum Bassteil der Ypsilon sehen. Wenn Ihr auf das Bild klickt, könnt Ihr den detaillierten Bauplan als PDF sehen. Auf der ersten Seite, habe wir Euch eine Übersicht gemacht mit allen Teilen. Auf der zweiten Seite vom PDF findet Ihr die Details zu den vier Fronten. Bitte schreibt mir eine Mail, wenn etwas fehlt oder Ihre ein Detail vermisst. Wir können Euch für CNC Fräsen auch die DXF Dateien erstellen. Bitte schreibt mir Eure Wünsche und ich versuche diese umgehend auf der Seite zu veröffentlichen.

Daniel Gattig

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fax: +49 721 970 37 25

Albert-Schweitzer-Str. 34

76139 Karlsruhe

 

 

 

 

Bleiben wir erst einmal bei der Front und schauen uns den Plan für die Ypsilon genauer an.

Ypsilon Bass 2D
Wir brauchen für zwei Lautsprecher vier Fronten für den Bass. Jede Front besteht aus vier Platten. Wir lassen uns im Baumarkt 16 Platten mit den Abmessungen 762 x 282 x 25 mm zusägen. Die Platte lassen wir uns 2 mm länger und breiter sägen. Am Ende müssen wir die Platten verkleben, dabei entstehen immer kleine Toleranzen und diese können wir durch die 2 mm Übermaß abfangen.

Jetzt kommen wir zum Sägen und Fräsen der einzelnen Platten.ypsilon bass front versatz aufbau Wir beginnen mit der hintersten Platte und sägen die Freiräume hinter den Chassis aus. Diese Arbeit ist mit einer Stichsäge schnell und einfach erledigt. Diesen Vorgang wiederholen wir zwei mal. Dann sind die ersten drei Platten fertig. Anschließend fräsen wir die Sicken für die Chassis in die Fronten.

Tipp:

Ich habe mit einem Tischler ein Video über das Fräsen von Sicken erstellt und wir zeigen im Detail, wie ein Chassisausschnitt gefräst wird. Ein gutes Hilfsmittel zum Fräsen von Chassissicken ist der Fräszirkel.

Tipp:

Für eine bündige Verklebung, verwende ich eine Flachdübelfräse.

Weiter geht es mit dem Korpus vom Bass. In diesem Beispiel habe ich die Teile vom Tischler mit Gehrung sägen lassen. Der Zusammenbau funktioniert aber auch mit Platten ohne Gehrung.

 

 

 

 

 Schritt 1:
ypsilon aufbau bass 01

Die Rückseite von Staub befreien und auf den Tisch legen. Die linke Kante mit Leim bestreichen. Zum gleichmäßigen Auftragen sollte man einen Pinsel oder ein sauberes Tuch verwenden, um den Leim auf der Klebefläche zu verteilen.

Tipp:

Zum Verkleben und Verspannen von dem Bassgehäuse, kann man Spanngurte vor dem Zusammenfügen der Einzelteile unter die Rückwand legen. Später können wir dann, die Spanngurte um das Gehäuse legen und festziehen. Somit erspart man sich die Arbeit mit Schraubzwingen. Wenn man mit Gehrung arbeitet, solltet Ihr vor dem Verkleben, ein Kreppband an die Außenkanten der Teile kleben. Somit kann der Leim nicht austreten und man kann die Teile sauber positionieren und aufeinander klappen. Bitte nur Kreppband verwenden. Andere Klebebänder hinterlassen Kleber und Ihr habt viel Arbeit diese Reste zu entfernen. Besonders wenn Ihr das Gehäuse im Anschluss lackieren möchtet, ist der Rückstand vom Klebeband (nicht Kreppband) echt nervig.

Die untere Kante von der Rückwand auch gleich mit Leim bestreichen, denn wir brauchen gleich den unteren Boden um die Seitenwand zu stabilisieren.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schritt 2:

ypsilon aufbau bass 02Die Seitenwand an der unteren Kante gleich mit Leim bestreichen, dass wir im Anschluss den Boden zum Stabilisieren einfügen können. Die erste Seitenwand mit der Rückwand verkleben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 3:

ypsilon aufbau bass 03Der Boden kann eingeklebt werden. Jetzt ist auch Stabilität für die Seitenwand hergestellt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schritt 4:

ypsilon aufbau bass 04Der obere Boden kann eingeklebt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 5:

ypsilon aufbau bass 05

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Schritt 6:

 ypsilon aufbau bass 06

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 7:

 ypsilon aufbau bass 07

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 8:

 ypsilon aufbau bass 08

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 9:

 ypsilon aufbau bass 09

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 10:
 ypsilon bass front aufbau lack

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 11:

 ypsilon bass front aufbau fase

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 12:

ypsilon bass aufbau komp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 13:

ypsilon 2 x bass

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
Der Bausatz enthält folgende Lautsprecher-Chassis von Wavecor:

- einen Hochtöner TW030WA11 
- zwei Mitteltöner WF152CU13 
- vier Tieftöner WF223BD01

Die Frequenzweiche besteht aus:

- einem Hochpass 3. Ordnung (18 dB / Oktave) für den Hochtöner. 
- einem Bandpass aus Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) und Tiefpass 3. Ordnung (18 dB / Oktave) für das Mitteltieftonchassis. 
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für die Tieftonchassis.

technische Daten:

- Impedanz: 4 Ohm
- Kennschalldruck (2,83 V / 1 m): 92 dB
- Maße (H x B x T): 2000 x 280 x 530 mm
- Frequenzbereich (-8 dB): 24 - 28000 Hz
- Trennfrequenzen: 220, 1150 Hz
- Prinzip: Bassreflexlautsprecher

Messungen zur Ypsilon:

hier geht es zu allen Messungen von der Ypsilon

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist perfekt linear.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Abklingspektrum ist nahezu fehlerfrei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 600 Hz unter 0,6 % und bleiben auch bei höheren Pegeln (95 dB, 1 m) im hörbaren Bereich unter 1,1 %.

ypsilon 85db

Ypsilon Messung der Verzerrung bei 95 dB mit Clio:

ypsilon 95db

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ypsilon kreise